Schlagwort Archiv: Altstadt

Vilnius – auf schrägen Pfaden

CA11A51D-B29F-4424-95CE-309391E1F127
Wir sind ja schon viel auf der Erde herumgekommen, aber die Republik Uzupis…? Noch nie gehört. Dabei gibt es sogar einen Präsidenten und einen Einreisestempel in den Pass, wenn man möchte. Die Republik liegt jenseits der fünf Vilnia-Brücken und wurde 1997 von Künstlern und anderen Menschen mit aufmüpfigen Gedanken gegründet. Die Litauer lassen das bunte Völkchen machen und besuchen Kneipen und Galerien so gern wie Touristen. Über 200 Botschafter von Uzupis

05 Jul 2020

Rom & unser Erzengel

IMG_1212

Mit unserem Hotel „Arcangelo“, dem Erzengel, haben wir wirklich Glück. Für 65 Euro inklusive Frühstück und Parkplatz bewohnen wir ein großes Zimmer, können von der Dachterrasse die Kuppel des Petersdoms sehen und sind schnell zu Fuß in der Altstadt. Das Frühstück ist super, nicht nur für Italien sensationell: Es gibt sogar Honig direkt von der Wabe.

Die Sonne scheint – mal wieder ein schöner Tag. Wir laufen erst einmal zur

25 Feb 2020

Auf nach Barcelona

 

IMG_1200Das Reisewetter spielt mit: Sonnenschein, 14 Grad – genau richtig, um Grao de Castellon und dem Hotel Golf Playa den Rücken zu kehren.

 

Knapp 250 Kilometer nach Barcelona – wir haben Zeit und fahren deshalb erst einmal über die gut ausgebaute Landstraße 320 Richtung Tarragona.

 

Nachdem wir die hoch- und querverbaute Küste hinter uns haben und wieder in Orangen- und Olivenhainen gelandet sind, wird die Landschaft auch

19 Feb 2020

Richtig Krach!

IMG_1120

Morgens um sechs geht es los: Lärm. In Intervallen. Mal lang, mal kurz. Aber immer laut. Was ist denn hier los? Keine Baustelle in Sicht. Baut sich jemand noch schnell eine Weihnachtskrippe? Der Krach nervt. Sind wir von unserer Hamburger Baustelle abgehauen, um hier im Zentrum des Lärms zu landen? Dazu regnet es auch noch höllisch, das Meer hat sich aus der Sicht verabschiedet. Shades of grey überall…

 

Die

19 Dez 2019

Neue Pfade

IMG_1107

Wären wir nicht solche Schlafmützen, hätten wir die kleinen Läden am Fischmarkt längst entdeckt. Aber weil wir morgens solange herumtrödeln, sehen wir nur noch die leeren Tische. Hier gibt es frischen Fisch – nun aber nicht mehr.

 

Dabei sind wir wieder mal ausgesprochen gut zu Fuss. Statt unserer normalen Rechtsroute gehen wir heute mal mal nach links. Was ist das denn? Drei Minuten von Zuhause entfernt stehen wir vor

12 Dez 2019

Marina von Lagos und mehr

 

IMG_1092

Auf eine bezaubernde Art ist dieses Lagos ein ganz eigenes kleines Kunstwerk. Trotz all der Apartmenthäuser hat sich der Ort seinen Charme durchweg bewahrt. Überall stehen noch traditionelle Häuser, Hütten, die teilweise ein bisschen verfallen, aber dennoch ganz attraktiv wirken. Läuft man durch die Stadt, trifft man ausserdem immer wieder auf aufwendig gezeichnete Portraits an Hauswänden. Eigentlich keine „murals“ im klassischen Sinne. Eher wie ein eigenwillig kuratiertes Freiluft-Museum. Damit

04 Dez 2019

Sonne, Surf & keine Plätzchen

IMG_1087

Huh, war das kalt letzte Nacht! Aber man wird ja schlauer und ergreift Maßnahmen. Die erste: Juan hat den Pelletkamin im Griff; es wird wärmer. Die zweite: R2D2 (so sieht der Heizlüfter aus) wird gleich morgens angeworfen. Die dritte: abends werden sämtliche Jalousien zugemacht, um eventuell vorhandene Wärme festzuhalten. Und schließlich: Wir kaufen zwei langärmelige t-shirts im Chinabazaar. Somit sollte das Frierproblem im Griff sein. Morgen mehr dazu…

 

Dann

30 Nov 2019

Ein schöner Tag in Porto

IMG_0800

Es ist sechs Uhr morgens, ich blinzle und sehe, dass Juan schon fit ist. Nicht nur das: „Wir müssen reden.“ Hä?!? Tatsächlich hat er schon mitten in der Nacht online gesehen, dass es in unserem Ibis City Center in Porto offenbar eine Stornierung gegeben hat. Demnach ist ein Zimmer frei. Sofort greife ich zum Hörer, erschrecke den noch etwas verschlafenen Mann an der Rezeption, aber es stimmt. Ein Zimmer ist

01 Jun 2019

Estepona zwischen „huch!“ und „hach!“…

IMG_0752

Der Himmel ist ein bisschen bedeckt, das Thermometer gibt bei 22 Grad auf. Unsere Golfbags liegen bisher unberührt seit fast 4000 Kilometern auf der Rückbank des Autos. Und hier, in der Gegend um Estepona, gibt es mehr Golfplätze als, sagen wir mal: Bäcker. Es wird also höchste Zeit!

 

Juan zirkelt das Auto aus der Tiefgarage – wer immer das sich hier ausgedacht hat, fühle sich geohrfeigt – und wir

17 Mai 2019

Pingyao – ein anderes China

IMG_0412
Texto en español🇦🇷
Rush hour morgens in Peking, wir stecken mittendrin. Aber es ist noch Zeit bis zur Abfahrt des Zuges G605, der uns in Pingyao absetzen soll.

 
Was für ein Bahnhof! Peking West ist wie eine kleine Stadt. Pass und Tickets werden kontrolliert, bevor man überhaupt einen Fuss in dieses Riesending setzen kann. Danach der übliche Sicherheitscheck – alles wie am Flughafen. Durch tausende Reisende schlängeln wir

20 Okt 2018