Schlagwort Archiv: Markt

Karneval der Sinne

 

94172412-FAEB-4C35-8AB4-0537A734430A
Gestern habe ich einen ziemlich guten Text geschrieben. Es ging nicht nur um die Schönheit dieses malerischen Ortes Sanary-sur-mer und dessen Vergangenheit, in der sich Exilanten wie Thomas Mann vor den Nazis versteckt hielten. Es ging auch um die Farbenpracht, das türkisblaue Meer, den knatschblauen Himmel und die knallweissen Häuser. Und um meinen Kleiderschrank, in dem sich so ziemlich alle Farben von Schwarz bis Weiss einschließlich aller dazwischen liegenden

15 Mai 2022

Sanary – wir sind wieder da!

D6623762-9C74-47F3-937C-AD2104C9DE6B
Es ist schon ein paar Jährchen her, dass wir unsere xies hier in Sanary-sur-mer ein paar Tage besucht haben. Später waren wir zwar auch noch in der Gegend, haben aber nicht hier gewohnt. Nun also unser Appartement mit atemberaubender Terrasse mit Blick über den Hafen mitten im Ort.

 

Zwar haben wir in der dunklen, engen Höhle ganz gut geschlafen, aber beschlossen, dass wir umziehen, um gleich morgens Licht zu

10 Mai 2022

Provence & Meer

3BCE6D8B-6917-48D3-87D2-D69CCD3D6D8C
Das ist wirklich eine schwere Entscheidung! Nach dem zauberhaften Markt von Apt am Sonnabend lernen wir am Sonntag den nicht weniger entzückenden Markt der L‘Isle sur la Sorgue kennen. Entlang des Flusses und Kanals schlängeln sich Marktstände, unterbrochen von Cafés und Restaurants… Wir entscheiden uns, uns nicht zu entscheiden und geniessen beide Märkte gleichermassen.

Bevor es wieder richtig anfängt zu regnen, sind wir schon wieder im Bois dormand, unserer putzigen

09 Mai 2022

Rive gauche

E342FE97-71A2-459F-AB93-EE33F88670FB
Heute wollen wir es mal langsam und ganz ruhig angehen lassen. Geht natürlich schief.

 

Zu Fuss, das ist der Plan, schlendern wir bei knatschblauem Himmel, Sonnenschein und um die 15 Grad gemütlich durch die Viertel der linken Seine-Seite. Das Quartier Latin, Saint Germain des Prés, vielleicht bis zum Montparnasse. Mal gucken.

 

Vorbei an ersten Instituten der Sorbonne biegen wir auf den berühmten Boulevard St. Germain ein und landen

30 Sep 2021

Tallinn im Aufbruch

ED9E9F2D-9E1C-427C-A5D0-CA2EB2ED9A8A
Das Hotel ist rappelvoll, das Personal in der Cafeteria erbarmungslos: Mit dem zehnten Gongschlag werden Frühstücksbuffet geräumt und Kaffeemaschinen ausgeschaltet. Muss ja alles seine Ordnung haben.

 

Wir haben einen Plan, wollen auf den „Balti Jamaa Turg“, einen der großen täglich stattfindenden Märkte in Tallinn. Der liegt ein bisschen außerhalb der Altstadt, also bringt uns ein Bolt-Taxi bis vor den Eingang.

 

Die tollsten Beeren der Saison werden angeboten, Pilze, vor

21 Jul 2020

Marketender

Wieder so ein Nebelmorgen. Dicke Schwaden umwabern das Haus und verhüllen den Blick aufs Meer. Wir haben Pläne, aber kann Golf dazu gehören ?

 

Unser Optimismus ist grenzenlos, also hinein in die Sportklamotten und hinaus ins Leben. Doch erst einmal ist samstäglicher Markttag. Wir sind mit XYis halb elf auf dem Bauernmarkt verabredet, vorher springe ich noch kurz im Golfladen vorbei. Da gibt’s nun wirklich kaum noch etwas.

 …

01 Feb 2020

Soziale Kontakte

Es ist Sonnabend (Samstag für Südlichter) und da gibt es einen „Pflichttermin“ in Lagos: den Wochenmarkt, auf dem die Bauern aus der Umgebung (und andere) ihr Gemüse, Obst und Nüsse verkaufen. Wir schreiben den XYies kurz eine whatsapp – vielleicht haben sie ja Lust, uns zu treffen. Haben sie. Nur: Sie sitzen im Café vor dem falschen Markt, nämlich der Halle von Santo Amaro. An einem Sonnabend… Kichernd machen wir

25 Jan 2020

Sonnabend

IMG_1171

Wir sind jetzt schon so lange in Lagos, dass es Rituale gibt. Ein wichtiges ist der Markt am Sonnabend.

 

Bei strahlendem Sonnenschein ist frischem Wind machen wir uns wieder einmal auf den Weg in den Ort.

 

In einer Seitenstraße kündigt ein Golfladen einen Totalausverkauf an. Der Engländer, der ihn betreibt, will lieber ein Ende mit Schrecken. Bereits seit zwei Jahren untergräbt der Brexit viele Geschäfte an der Algarve und

11 Jan 2020

Markt verpennt

IMG_1155

Es ist ein bisschen kühler geworden: 15, 16 Grad bei strahlendem Sonnenschein. Und es in Sonnabend, also Markt.

 

Da trennen sich unsere Wege: Juan geht auf den Markt, muss Feigen kaufen. Ich gehe schwimmen. Im Hallenbad trainieren die Jugendmannschaften der Schwimmer. Tolle Mädchen und Jungs, natürlich super in Form. Ich ziehe meine Bahnen in aller Konsequenz. Wenig Konkurrenz  im Wasser, also ein tolles Schwimmen.

 

Halb eins holt mich Juan

04 Jan 2020

Ganz sutsche

IMG_1147

Es zwickt und zerrt – unsere Kondition ist nach dem Golf-Tag gesterm in allen Knochen spürbar. Also lassen wir es bei sonnigem Wetter ganz sutsche (=langsam, vorsichtig) angehen. Sonnabend – also laufen wir mal zum Markt, kaufen Mandeln und Feigen, rennen weiter ans Meer zum Frühstück: Tolle Wellen zu Sandwich ubd Toast.

 

Zu Fuss nach Hause, Päuschen nach wieder einmal 13 Kilometern auf dem Balkon. In der Sonne wird

28 Dez 2019