Schlagwort Archiv: Fähre

Transsib 2018 – 29 Stunden auf der Ostsee

IMG_0326

Texto en español🇦🇷
Halbwegs munter um neun, wir haben tolles Wetter! Die Ostsee ist ruhig, das Schiff rollt ganz sanft, mal sehen, was an Bord los ist und vor allem, wo es Kaffee gibt.

Das Frühstücksbuffet im Restaurant mit Panoramablick ist riesig. Süsses und Herzhaftes, Gesundes und nicht so Gesundes. Es türmen sich Berge von Brot und Lachs und Pasteten und Eiern in Variation und, und, und… Der Kaffee

14 Sep 2018

Island Hopping

Wir sind in Mukilteo. Hä? Ein Küstenort nördlich von Seattle, der uns über einen abenteuerlichen Weg bekommen hat.

 

Selbstverständlich haben wir morgens in Long Beach noch bis elf getrödelt, gemütlich gefrühstückt, die Klamotten eingepackt, das Meer bewundert, den grauen Himmel irgendwie auch – und dann sind wir los.

 

Die Gegend sieht schon sehr kanadisch aus, inkl. der Holzlaster, die uns entgegen kommen. Vorbei an einer weiten Bucht, die

28 Jul 2017

San Francisco

Es ist noch nicht einmal neun Uhr abends, aber wir sind im Hotel und platt. Was für ein Traumtag liegt hinter uns!

 

Nach einem erwartungsgemäss leidlichen Frühstück im Hotel sind wir über die 101 South nach Larkspur gefahren, haben Rosie auf einem Überlaufparkplatz abgestellt und sind in letzter Minute auf die Fähre gesprungen. Gemeinsam mit einem grossen Schwung Commuter unterwegs nach San Francisco. Viel entspannter, als mit dem Auto!

17 Jul 2017

Ruhiger Sonntag

 

Heute atmen wir einfach mal langsam ein – und langsam wieder aus. Einzige bemerkenswerte Aktivität am Vormittag nach dem Frühstück: Ölwechsel für Rosie, denn das geht hier in Anchorage auch sonntags.

Dann kurven wir noch ein bisschen durch die Gegend, gucken über einen Markt in der Stadt. Hier wird in ersten Linie Essbares verkauft, aber auch eine ganze Menge Kunstgewerbliches: aus Holz, aus Fell, aus Edelsteinen, vielleicht auch aus

11 Jun 2017

Nach Vancouver Island

Wir sitzen bei Livemusik in einem irischen Pub mitten in Victoria, der Hauptstadt von British Columbia, und werden von entzückenden Mädchen und Jungs in schottischen Kilts mit frischem Kelkenny versorgt. Mannomann, geht es uns gut!
Rosie parkt für 24 Stunden und 15 Dollar direkt an der Wasserkante am Hafen der Wasserflugzeuge. Eigentlich darf man nirgendwo über Nacht stehen, aber diesen Platz hat Juan irgendwo aus dem Internet gegraben. Wir fahren

14 Mai 2017