Ost-West-Connection

IMG_1196

Um diesen Traumtag optimal nutzen zu können, sind wir schon früh auf den Beinen. Und fahren erstmal nach Osten, nach Penina.

 

Auf dem Parkplatz des Golfplatzes ist morgens um neun schon die Hölle los: Turnier, zum Glück nicht auf unserem Platz, dem Resort Course. Zwar sind auch hier einige Gruppen unterwegs, erstaunlicher Weise sogar ein britischer Fünfer-Flight, was eigentlich verboten ist. Aber wer sollte sich hier aufregen? Wir spielen eine entspannte Runde bei allerbestem Wetter und um die 22 Grad.

 

Ohne zuhause zu stoppen, fahren wir danach nach Westen: Wir sind mit den XYs an der Küste in der Nähe von Vila do Bispo verabredet. Über einen fiesen Holperweg erreichen wir das vielleicht attraktivste Aussichtsplateau der südportugiesischen Atlantikküste. Ein Traum! Wieder einmal fragen wir uns, warum wir eigentlich nach Australien zu den zwölf Aposteln gefahren sind. Das hier kann mühelos mithalten! 

 

Weil wir ja eine weitere Anfahrt hatten, verpassen wir unsere Freunde fast. Keine Geduld, diese Leute! Wir sagen von Auto zu Auto Huhu, dann fahren die einen in eine Bucht südwärts,  die anderen – wir – nach Norden. Was für Wellen! Großartig! Käffchen am Strand. Hier sind wir so fernab von allem in einer sehr, sehr schönen Natur, dass es kein Netz gibt. Also erst einmal kein Schnack mit XYs.

 

Wir setzen eine Nachricht ab – wer zuerst wieder Netz hat, kann sie auch lesen: Treffen 15 Uhr Fischauktion.

 

Wir kommen rechtzeitig im Fischereihafen von Sagres an. Alles wieder Bilderbuch! Aus der Kneipe an der Hafenkante kann man die Vorbereitung zur Fischauktion beobachten. Spannend, was hier alles aus dem Meer gezogen wird!

 

 

 

Während die Fischer ihren Fang an Restaurants und Geschäfte verscheuern, veranstalten wir ein kleines Fresschen mit den XYs: Tiger-Garnele vom Grill, danach das Tagesgericht: Leber. Sehr rustikal und ungeheuer viel. Klar, hier essen die Menschen, die körperlich arbeiten. Und wir vier, natürlich…

 

Wieder sehr gemütlich, aber dann ist es auch Zeit, mal nach Hause zu fahren. Pünktlich zum Sonnenuntergang legen wir die Füße hoch und hören in den Nachrichten von den Plänen der Dame AKK. Die Volksparteien zerlegen sind weiter. Eine nach der anderen…

Please follow and like us:
2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *