Wien August 2022

Servus, Austria!

Ganz entspannt checken wir im Hotel Johann Strauss aus, verfahren von der Taubstummengasse unsere letzten Tickets bis zum Hauptbahnhof Wien und wühlen uns durch die Menschenmenge im knallvollen ICE 92 via Berlin nach Hamburg. 10:15 rollte der Zug aus dem Bahnhof. Pünktlich. Zehn Stunden Bahn, fast pünktlich an der Elbe. Schön war‘s in Wien!Lesen Sie weiter…

Schleich di in Wien

57DDB07C-4974-4B79-BF8B-CEBE069307AD
Was wir uns von den Ägyptern abgesehen haben: die äusserst spärlichen Bewegungen bei extremer Hitze. Wie fast alle anderen schleichen wir uns nur noch über Strassen und Plätze in Wien. 30 Grad, 31 Grad, 32 Grad. Und der Tag ist noch nicht vorbei.

Erwähnenswert ist vielleicht, dass sich viele Wiener ihrer Klamotten entledigen und halbnackt durch die Metropole wandern. Frauen aller Altersgruppen und Ausmasse in knappsten Short (weiter wäre luftiger Lesen Sie weiter…

Wien zum Dahinschmelzen

770488F2-FD26-437F-9A1C-60E12A340BC9
Es ist acht, und wir messen schon 25 Grad. Das ist erst der Anfang, denn heute erwarten wir bis zu 32, morgen dann sogar bis 35 Grad. Am besten schnappt man sich einen kühlen Drink, legt sich an den Rand eines Pools und lässt sich halbstündlich ins Wasser plumpsen. Was dem im Wege steht: Wir haben keinen Pool.

Aber eine Karte, die uns unermüdlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf die Pirsch Lesen Sie weiter…

Wien und sein Museumsquartier

ECDC1D88-578C-485D-AC70-099A8C873407
Uns ist schon früh morgens schummerig. Kein Wunder, wenn man schon zum Frühstück ein Glas Schampus in sich hineinschüttet. Aber besondere Tage verlangen besondere Massnahmen: Juan hat heute Geburtstag. Da darf man schon mal ein bisschen kirre sein. Hinzu kommen die 30 Grad  bei absoluter Windstille vor der Tür. Wien hat es in sich.

Wir haben vor, heute nicht die ganze Welt neu zu entdecken. Zumal hier in Österreich Lesen Sie weiter…

Wiener Kultur-Sonntag

0D824B0E-CEA6-4AC4-876B-474635BD8A9D
Es soll ja nun ein ruhiger Tag werden. Aber die Abenteuerlust lässt uns bei diesem Vorsatz im Stich: Es geht wieder los! Wir wollen den Kultursonntag standesgemäß begehen, also ist unser Ziel Schloss Schönbrunn. Dieses zählt zu den schönsten Barockanlagen Europas. Seit 1569 im Besitz der Habsburger, ließ die Frau Kaiser Ferdinands II., Eleonore von Gonzaga, 1642 auf dem Areal ein Lustschloss errichten. Die nach der Türkenbelagerung ab 1696 gestaltete
Lesen Sie weiter…

Wunderbarer Tag in Wien

5E013937-C56A-4A02-A44C-0501B9F7A934
Verschiedene Dinge fallen mir sofort zu Wien ein: Da ist zum Einen die Freundlichkeit der Wiener, die uns überall begegnet. Selbst, wenn sie aus Vietnam stammen, sind sie Wienerisch-entzückend und kaum grantelig. Zum Anderen fällt auf, dass die Menschen hier weit weniger tätowiert sind als andernorts. Der dritte Punkt ist eine eher modische Anmerkung: In Wien trägt man bauchfrei, egal, wie viele Palatschinken- und Schnitzelorgien mit diesem Bauch gezeigt werden.
Lesen Sie weiter…

Wien – Überblick verschaffen

B438797F-26B0-4EF2-9259-DF34ACC124CF
Die 18 Kilometer zu Fuß haben wir nur knapp verfehlt: Was sind wir wieder rumgekommen!

Nach einem hervorragenden Frühstücksbuffet im Hotel Johann Strauss geht es gegen halb zehn und bei um die 23 Grad los: Zum Karlsplatz, zur Oper, in den Stephansdom. Am Wegesrand in jede Kirche, die uns vors Gesicht kommt. Wien ist recht voll, aber dadurch. dass Gäste aus China komplett wegbleiben, überschaubar. Wir hören neben amerikanischem Englisch Lesen Sie weiter…

Nach Wien

F627FBB8-A144-49C0-B6AE-6B592EDF6AA1
Der erste Tag unserer Wien-Reise ist schnell erzählt: Wir haben uns morgens  8.04 pünktlich mit dem ICE 93 via Berlin auf den Weg gemacht und uns nicht vom Platz geruehrt, das hat der Zug manchmal nachgeäfft, denn wir hatten knapp zwei Stunden Verspätung bei der Ankunft in Wien. In Nürnberg wurde es richtig voll: Ein anderer ICE hatte geschwächelt, also hat man die Passagiere kurzerhand zusammengewürfelt. Brillante Idee in der Hauptreisezeit!
Lesen Sie weiter…

Scroll to Top