Monatliches Archiv: Januar 2022

Sendepause

AC94790E-97EC-4A09-A040-5E81A888CC0F
Ja, so kann’s gehen. Nun sitzen wir in Buenos Aires, haben den Kopf voll mit geplanten Familienaktivitaeten einschließlich des 70. Geburtstags von Ana, aber nichts davon realisieren wir gerade: Wir sind erkältet, es kratzt im Hals, leichter Husten und gaaaaanz leicht erhöhte Temperatur. Um ganz sicher zu gehen, dass es nicht nur der ständige Wechsel zwischen Klimaanlage und hitzigen Außentemperaturen war, der uns außer Gefecht gesetzt hat, machen wir zum

10 Jan 2022

Kunst & Kalorien

B2385912-27CB-4BB1-A606-73E36297F25F
Maria Amalia Lacroze de Fortabat ist für Argentinien soetwas wie „Mörtel“ Lugner für Österreich: Beide haben ihr Geld mit Zement verdient. Viel Geld. Während der olle Wiener  neureich damit prasst und halbseidene Stars und Girls im Alter seiner Urenkel zur Eigendekoration zum Opernball lädt, hat die Dame Fortabat vor bestem familiären Hintergrund Grösseres im Sinn: Sie hat in Kunst investiert und grosse Teile ihrer bedeutenden Sammlung im eigenen Museum zur

06 Jan 2022

Buenos Aires Schnurren

C468CA70-FEBB-409A-A5C9-7A70E6DEDFC4
Quasi direkt vor unserer Haustür liegt der Paseo Colon, eine der wichtigen Straßen, die direkt zum Ritiro, zum Bahnhof führen. Damit das zügig klappt, wurden schicke Schnellbus-Trassen gebaut. Grandiose Idee, um an den täglichen Blechlawinen Richtung dowtown vorbeizischen zu können. Um die extrem günstigen Busse nutzen zu können, benötigt man allerdings eine «sube », eine aufladbare Fahrkarte im Kreditkartenformat, mit der man problemlos auch zu zweit oder dritt fahren kann.

05 Jan 2022

Kaffeekränzchen

49169D62-A70F-41A6-84F4-ED80E3AB6BBC
Man wird ja nicht jünger… Zwar haben wir nur eine Zeitverschiebung von vier Stunden zu verarbeiten, aber die schlaucht. 

Glücklicherweise hat uns Tag 1 mit leichtem Wind und 23 Grad verwöhnt, aber heute gibt’s schon mal Nachschlag: 30 Grad, kein Lüftchen. Premiere am Vormittag: Mein Bruder ruft über whatsapp an. Endlich klappt das mit seinem neuen Telefon. Wir schnacken schön und freuen uns über die Verbindung, die besser funktioniert, als

02 Jan 2022

Ein langer Tag

Auch wenn der Flug bequem war und wir in der kompletten Waagerechten einige Stunden schlafen konnten: Der Weg nach Buenos Aires ist weit und damit anstrengend.

 

Morgens in Hamburg sind wir schon gegen sieben putzmunter, aber erst gegen eins müssen wir auf dem lausigen Flughafen sein. Die Lounge geschlossen an diesem 31.12. (Pampiges „Kurzarbeit. Wir haben hier auch Corona“), also drei Stunden Herumlümmeln am Gate.

Der check-in ging übrigens ganz schnell,

01 Jan 2022