Monatliches Archiv: Dezember 2019

Sonntagsausflug

Es ist grau. Und es regnet. Nach Frühstück und einer Waschmaschine kann man sich ja mal überlegen…

 

Keine Wanderung, also ein Ausflug per Auto. Richtung Osten. Nee, doch lieber Westen. Sagres. Zum südwestlichsten Punkt Europas. Vorher gucken wir trotz des miesen Wetters noch rindnGokfplatz an, Santo Antonio, den wir aber doof finden. Auf trutschige Art altmodisch.

 

Das Fort von Sagres steht noch, wird flankiert von unzähligen Wohnmobilen aus

15 Dez 2019

Mehr vom Ort

IMG_1110

Die dritte Woche in Lagos hat begonnen- wir sind schon echte Lagoten…

 

Entsprechend pilgern wir auch tapfer wieder auf den Markt. Den, der uns am besten gefällt: Mit Obst und Gemüse und Schnack und mehr. Ich kaufe bei einem entzückenden Ömchen ein halbes Pfund Mandeln. Dabei hilft mir die Piripiri-Frau vom Nachbarstand. Eine Deutsche, seit Jahren hier an der Algarve. Gemeinsam bewältigen wir drei die Rechnung: Wenn das Kilo Mandeln

14 Dez 2019

Bildschöne Fleckchen Erde!

IMG_1108

Es gab heute genau zehn Minuten leichten Niederschlag. Selbstverständlich standen wir genau da auf der Driving Range des Penina Golfclubs. 50 zum Teil richtig mies geschlagene Bälle später klart es dann natürlich auf. Wir gehen dennoch nicht auf die Runde, weil wir dem Wetterfrieden trotz 19 Grad nicht so recht trauen.

 

Die Anlage mit insgesamt drei Plätzen ist übrigens die älteste an der Algarve, wurde in den 60er Jahren

13 Dez 2019

Neue Pfade

IMG_1107

Wären wir nicht solche Schlafmützen, hätten wir die kleinen Läden am Fischmarkt längst entdeckt. Aber weil wir morgens solange herumtrödeln, sehen wir nur noch die leeren Tische. Hier gibt es frischen Fisch – nun aber nicht mehr.

 

Dabei sind wir wieder mal ausgesprochen gut zu Fuss. Statt unserer normalen Rechtsroute gehen wir heute mal mal nach links. Was ist das denn? Drei Minuten von Zuhause entfernt stehen wir vor

12 Dez 2019

Spannend

Kurz vor acht geht die Sonne auf, eine Stunde später ist der Himmel grau, das Meer stahlgrau. Dann kämpft sich die Sonne durch, die Farbe des Meeres verändert sich zu blau, zu grau, zu türkis, fast zu schwarz – ständig. Wir schauen dabei zu. Mehr nicht. Kurz vor halb sechs geht die Sonne unter und lässt ein rot-oranges Explosiv am Himmel erscheinen. Wir gucken immer noch zu. Und sind gespannt

11 Dez 2019

Hibiskus zu Weihnachten

IMG_1104

Wir müssen uns ein bisschen mehr bewegen, also machen wir uns zu Fuß auf den Weg in die Stadt. Frühstücksstop beim Mercado Santo Armado. In diesem Café rechnen wir bald mal mit den Hinnis. Viel zu gucken, günstig konditern und nur einen Steinwurf von ihrer Hütte entfernt.

 

Von hier aus finden wir einen neuen Abstieg in die Altstadt: Es geht über Stock und Stein, einen großen Parkplatz, durch ein

10 Dez 2019

Nix plus

IMG_1103

Es ist grau und mit 15 Grad verhältnismäßig kühl. Also drömmeln wir zuhause rum: aufräumen, lesen, zocken. Ganz gemütlich.

 

Am frühen Nachmittag sind sie dann da: die Hummeln. Man könnte ja mal einen kleinen Ausflug machen.

 

Wir landen in Espiche auf einem  sehr schönen Golfplatz im Hinterland. Als erstes erspähen wir einen Range Rover aus Winsen/Luhe…

 

Eine seht schöne Anlage, eindeutig für einen Buggy, weil es doch sehr hügelig

09 Dez 2019

Ausflug in die grosse Stadt

IMG_1102

Bei Sonnenaufgang ist die Luft noch klar, aber es wird trotz 18 Grad schnell diesig. Wir beschliessen einen Ausflug ins nächste Dorf, nach Chinicato. Dort findet monatlich ein Flohmarkt statt. Viel Floh, das sieht man auf den ersten Blick. Auf diesen Märkten bekommt man ja immer einen tieferen Einblick die wirtschaftliche Situation einer Region. Eindeutig: In diesem Zipfel der Welt ist der Wohlstand noch nicht angekommen.

 

Wir drehen eine

08 Dez 2019

Viel los am Sonnabend!

IMG_1098

Der Plan: Das Auto in der Stadt stehenlassen (damit wir Luschen nicht zu Fuss wieder den Berg hinauf müssen) und ein bisschen im Ort herumlaufen. Wir parken auf der Marinaseite in Sichtweite der Fussgängerbrücke. Auffällig: An diesem Sonnabend ist deutlich mehr los als gewöhnlich in Lagos. Zwei, drei Busse aus Spanien, einige Holländer, mehr Engländer. Von „voll“ kann zwar nicht die Rede sein, aber immerhin…

 

Auf der anderen Seite

07 Dez 2019

Wie Tauben auf dem Dach…

IMG_1097

Am späten Vormittag gucken wir mal auf den Markt von Santo Armado. Vor der Halle lauter alte Herren. Aha, Mutti kauft ein. Fisch in erster Linie, aber es gibt auch Obst und Gemüse. Wir sehen uns um, kaufen aber nichts. Im Marktcafe trinken wir einen Kaffee, dazu gibt’s ein Croissant. Nicht so fettig wie in Frankreich, nicht so süß wie in Spanien. Sehr lecker!

 

Aber wir haben auch hausfrauliche Pflichten.

06 Dez 2019