Monatliches Archiv: Dezember 2019

Silvester im Doppelpack

IMG_1150

Ein Tag ohne Plan, damit wir um Mitternacht noch ein Auge offen haben… Denn normalerweise schlafen wir da längst! Silvester soll das anders sein. Wie anstrengend!

 

Kleines Frühstück, unbedeutend wie die Bar, in der wir es einnehmen, dann ab zum Einkaufen chez Lidl. Am letzten Tag des Jahres wird es eine Lauchtorte aus dem Ofen geben. Alles schnell eingekauft, aber an den Kassen muss man warten. Ganz anders als

31 Dez 2019

Selbe Sonne, neuer Untergang

IMG_1146

Juan guckt morgens vor acht in die aufgehende Sonne und schmiedet wunderbare Pläne, von denen wir nur den ersten Punkt kippen: Statt eines aushäusigen Frühstücks isst er die letzten Lebkuchen, ich eine Handvoll Mandeln.

 

Und schon sind wir unterwegs Richtung Anvor zu einem ausgedehnten Spaziergang durch das Naturgebiet und am Strand. Das Wasser ist ziemlich frisch, aber die Füße freuen sich über den sandigen Grund. Die Sonne scheint,

30 Dez 2019

So geht‘s

IMG_1145

Wir wurden gerade mal wieder gefragt, was wir den ganzen Tag so trieben. Also: immer etwas, aber kein Stress. Das lässt sich mit dem heutigen Tag, einem Sonntag, mal beschreiben.

 

Kein Wecker nervt, aber wenn halb acht die Sonne aufgeht, sehen wir ihr meist dabei zu. Auch heute. Dann eine Nachricht an Stone – Geburtstagskind. Von Carsten die Nachricht, dass er und Michelle in Tel Aviv absaufen, von Moni und

29 Dez 2019

Ganz sutsche

IMG_1147

Es zwickt und zerrt – unsere Kondition ist nach dem Golf-Tag gesterm in allen Knochen spürbar. Also lassen wir es bei sonnigem Wetter ganz sutsche (=langsam, vorsichtig) angehen. Sonnabend – also laufen wir mal zum Markt, kaufen Mandeln und Feigen, rennen weiter ans Meer zum Frühstück: Tolle Wellen zu Sandwich ubd Toast.

 

Zu Fuss nach Hause, Päuschen nach wieder einmal 13 Kilometern auf dem Balkon. In der Sonne wird

28 Dez 2019

Sogar das Pü lächelt

IMG_1141

Mit dem Wetter haben wir wirklich Glück. Schon bei Sonnenaufgang viertel vor acht 15 Grad, wolkenloser, knatschblauer Himmel. 

 

Ganz beschwingt laufen wir in den Ort, frühstücken in einer kleinen Bar in zweiter Reihe, in der die Sonne scheint. Erstaunlich viele Italiener in Lagos. Die wollen wohl mal gucken, wo wir bleiben.

 

Zurück nach Hause mit dem Bus, denn wir haben Pläne: eine Runde Golf in der Resortanlage des

27 Dez 2019

Fröhliche Weihnachten bei 24,5 Grad

IMG_1140

Der Tag beginnt früh: Schon vor sechs hören wir, dass sich Thomas das Badewasser einlaufen lässt. Dann knarrt und knistert die Kaffeemaschine. Viertel vor acht sitzen wir alle im Auto und sind in der aufgehenden Sonne Richtung Lagos unterwegs.

 

Es ist wenig los auf dem ohnehin nicht sonderlich grossen Flughafen an diesem 2. Weihnachtsfeiertag. Thomas bekommt noch problemlos boarding passes für Gangplätze von Faro nach München und von München

26 Dez 2019

Time to say „goodbye“

IMG_1132

Für Thomas bricht der (vor-)letzte Tag in Portugal früh an: Käffchen, Wannenbad und bloss keinen Ausflug im Auto. Na gut. Nach einem üppigen Frühstück zuhause fahren wir – wegen des anstrengenden Aufstiegs – in den Ort, parken zentral und machen uns bei sonnigen 20 Grad zu Fuss auf den Weg in die Marina, die Thomas gern besuchen möchte. Erwartungsgemäss ist wenig los: Weihnachten! Auch das schöne Café an der Praia

25 Dez 2019

Sonne satt am Heiligen Tag

IMG_1131

Schon früh morgens ist der Himmel wolkenlos. Wir drei frühstücken kurz beim Bäcker um die Ecke und fahren dann nach Westen: Thomas sollte den südwestlichsten Punkt Europas doch mal gesehen haben. Und die 28 Kilometer bis Sagres sind ja nun wirklich nicht die Welt.

 

Leider können wir – wie auch eine grosse Gruppe indischer Touristen – keinen Blick ins Innere des trutzigen Forts werfen. Zwar gibt es keinerlei Hinweise

24 Dez 2019

In aller Ruhe

IMG_1128

Es ist Montag, darum ist der Fischmarkt von Santo Amaro zu Thommys Leidwesen eher dürftig. Da wir um neun recht früh dran sind, frühstücken wir im Marktcafe, bevor wir uns ins Naturgebiet aufmachen.

Thommy ist schwer beeindruckt von Strand und Meer, von den hölzernen Gehwegen und der Dünenlandschaft. Ein stundenlanger Spaziergang bei Sonne und im t-shirt wird durch aufkommenden Nebel beendet. Ganz plötzlich befinden wir uns in einer geradezu unwirklichen Landschaft.

23 Dez 2019

Frühling!

IMG_1126

Mit Thomas‘ Ankunft hat sich das miese Wetter verkrümelt- die Sonne scheint, wir feiern frühlingshafte Temperaturen.

 

Zu dritt laufen wir gemütlich in die Altstadt, nehmen ein Frühstück im Naturala ein und schlendern über die Marina ans Meer. Auf der Terrasse mit Seeblick aalen wir uns in dr Sonne. Wie schön!

 

Da es nach Hause ziemlich bergauf geht und Thomas seine Beinprobleme hat, versuchen wir vergeblich, am heutigen Sonntag einen

22 Dez 2019