Monatliches Archiv: April 2015

Ein Tag in D.C.

Da ist er wieder, der Jetlag! Wir haben natürlich auch jeden Fehler gemacht und sind nach dem Weinchen im Hotel gegen halb acht ins Bett getaumelt, aber müde, wie wir waren, hätten wir doch, bitteschön, gern noch einen Moment länger schlafen können. Keine Chance. Um halb fünf, lange vor Morgengrauen, erkundigen wir uns online, wie unsere Nespressomaschine The Cube wirklich funktioniert, nachdem wir bereits große Teile unseres kleinen Zimmers unter

30 Apr 2015

Nach Washington – der lange Weg

Wenn morgens um fünf der Wecker klingelt, ist es einfach nur grausam. Aber wir wollen ja nicht nur unseren Flieger übern Teich bekommen, sondern vorher auch noch in Ruhe Kaffee trinken. Pünktlich um sieben reihen wir uns ein, um für die UA 75 nach Newark mit Anschluss Washington einzuchecken. Nur mit Handgepäck, versteht sich. Warum sollte man für eine viermonatige Reise damit hinkommen, für einen Monat aber nicht ? Kein

29 Apr 2015

home