Monatliches Archiv: Januar 2020

Sonnabend

IMG_1171

Wir sind jetzt schon so lange in Lagos, dass es Rituale gibt. Ein wichtiges ist der Markt am Sonnabend.

 

Bei strahlendem Sonnenschein ist frischem Wind machen wir uns wieder einmal auf den Weg in den Ort.

 

In einer Seitenstraße kündigt ein Golfladen einen Totalausverkauf an. Der Engländer, der ihn betreibt, will lieber ein Ende mit Schrecken. Bereits seit zwei Jahren untergräbt der Brexit viele Geschäfte an der Algarve und

11 Jan 2020

Nightlife

IMG_1170

Der Tag, den wir überwiegend damit verbracht haben zu schwimmen, am Meer in der Sonne zu sitzen und zu lesen, nimmt gegen Abend Fahrt auf. Wir sind mit dem deutsch-schweizerischen Paar Renate und Urs aus dem 7. Stock verabredet.

 

Ein weiteres Paar aus der Schweiz, das wir vom Grüßen kennen und neben dessen Wagen wir oft parken, wird auch dabei sein. Esther und Ferdi, wie wir bald erfahren sollen.

10 Jan 2020

Stiller Tag

IMG_1169

Heute morgen wurde uns ein Briefchen unter der Tür durchgeschoben. Ob wir Lust hätten, morgen abend in eine typische Kneipe zum Fado mitzukommen. Unsere Nachbarn von oben. Wir haben zugesagt und werden von unseren neuen sozialen Kontakten berichten.

 

Viel mehr ist heute auch nicht passiert. Ein Strandspaziergang war und zu anstrengend, dafür haben wir  neue, unbefestigte Straßen im Hinterland entdeckt. Irgendwie sind wir Huckelpisten-Magneten…

 

Bis weit nach Einbruch

09 Jan 2020

Die Welt den Mutigen

IMG_1168

Wir sind heute genau zwei Monate auf Jück. Zeit, mal ein bisschen zu reflektieren, Luft zu holen und mal gar nichts zu planen. Was haben wir in den letzten Wochen alles erlebt und gesehen! Manchmal können wir es selbst kaum glauben.

 

Also: Heute mal ganz easy. Während ich im Hallenbad dümple, frühstückt Juan im Pingo doce und sammelt mich nach einer guten Stunde wieder ein. Zuhause gibt’s Vogelfutter (=Müsli)

08 Jan 2020

Trödeltag

IMG_1167

Den ganzen Vormittag verbringen wir mit – ja womit eigentlich? Wir frühstücken allerdings zuhause, weil der Kühlschrank mal leer gegessen werden muss, bevor Quark und Joghurt explodieren.

 

Aufraffen gegen Mittag. Wir schnappen ein paar Eisen, werfen die ins Auto und fahren nach Westen. Ziel: der Golfplatz Espiche, der auf ganz fein macht, aber deutliche Schwächen hat. Nicht unbedingt das Gelände mit seinen Höhen und Tiefen, dafür aber die Übungsbereiche, auf

07 Jan 2020

Sportlich!

IMG_1160

Die Sonne geht ordnungsgemäß auf, wir kommen in Gang. Juan geht frühstücken und Wein kaufen, ich lande im Hallenbad. Heute ist ein besonderer Tag: Im Warmwasserbecken gibt‘s Aquafitness zu Heavy Metal Musik, auf meinen Bahnen turnen zwei Grazien im Synchronmodus. Natürlich zu anderer Musik. Trotz des ohrenbetäubenden Krachs ziehe ich meine Bahnen. 27, 28, 29, 30…. Nach den 750 Metern gönne ich mir den Massagestrahl im Warmbecken und sehe zu, dass ich vor

06 Jan 2020

Kleiner Ausflug

IMG_1158

Der Vormittag bietet sich geradezu dazu an, im Netz zu surfen, Reisepläne zu spinnen und im Auge zu behalten, wie dich die USA-Iran-Krise zuspitzt.

Aber irgendwann sticht uns dann doch wieder der Hafer: Wir packen ein paar Eisen ein und machen uns auf den Weg Richtung Portimao, von dort allerdings landeinwärts. Die Golfplätze der Nau-Gruppe sind unser Ziel. Doch weder Alamo noch sein Gegenüber reizen uns sonderlich: Am Ende der

05 Jan 2020

Markt verpennt

IMG_1155

Es ist ein bisschen kühler geworden: 15, 16 Grad bei strahlendem Sonnenschein. Und es in Sonnabend, also Markt.

 

Da trennen sich unsere Wege: Juan geht auf den Markt, muss Feigen kaufen. Ich gehe schwimmen. Im Hallenbad trainieren die Jugendmannschaften der Schwimmer. Tolle Mädchen und Jungs, natürlich super in Form. Ich ziehe meine Bahnen in aller Konsequenz. Wenig Konkurrenz  im Wasser, also ein tolles Schwimmen.

 

Halb eins holt mich Juan

04 Jan 2020

Neuer Schwung

IMG_1153

Die Sonne scheint, morgens rappelt sich die Temperatur von 11 auf 15 Grad. In der Sonne beim Santo Armado Markt ist es warm zum Frühstück. Nachhause, kleine Pause, dann schnappen wir uns die schweren Taschen und fahren Richtung Portimao. Zwar ziehen ein paar Wolken auf, aber das hindert uns nicht an einer schönen Runde auf dem Resort Golfplatz des Penina Hotels.

 

Wir lassen einen eiligen Dicken mit seinem Buggy

03 Jan 2020

Mächtig ruhig

Für unsere Verhältnisse ist es sehr, sehr ruhig in diesen ersten Tagen des Jahres. Heute morgen geht Juan los, um das Auto zu waschen, ich dümpel in der Schwimmhalle, die wirklich vorbildlich ist: Acht 25-Meter-Bahnen mit 28 Grad, zwei weiter Becken mit Jacuzzi und Pipapo bei 33 Grad. 4 Euro kostet die Tageskarte – in Hamburg undenkbar. Man muss nur die Vorschriften beachten: Badekappe und goggles für Schwimmer, einteilige Badeanzüge,

02 Jan 2020