Party argentino

Despues del éxito que tuvieron la ensalada de papas y las salchichas en el cumple de Birgit a fín de julio, hubo un nuevo motivo para festejar: „mi cumpleaños“. Y también nos preguntamos porqué antes siempre festejamos en restaurantes o bares?, si en casa es mas lindo y cómodo y nuestros amigos también lo encontraron así

Para tomar, hubo mucho vino, cerveza y agua para los menos, de comer preparé especialidades argentinas: la famosa receta de mi vieja „croquetas de arroz“ y empanadas de carne al hórno. A Birgit no la dejé entrar a la cocina.

Todos comimos bien y la pasamos muy agradable. Les cuento también que exageré un poco en las cantidades y sobraron muchas empanadas y croquetas, resultado: nosotros dos estuvimos comiendo las mismas dos días hasta no poderlas ver mas 🙂

Nach dem Erfolg mit Kartoffelsalat & Würstchen gab es endlich wieder einen Grund zur kleinen Feier: Geburtstag Juan Carlos. Mittlerweile fragen wir uns, weshalb wir früher immer in irgendwelchen Restaurants und Bars gefeiert haben: zuhause ist es eindeutig gemütlicher. Das fanden auch die Bargmanns, die Hinnigers, die Michaelis, Thommy und Stein.

 

Zu trinken gab es die üblichen Verdächtigen: Wein in beiden Farben, Bier und Wasser, zu essen Spezialitäten aus Argentinien, die einzig und allein von JC hergestellt worden waren: Reiskroketten (aus Reis, Parmesankäse, Eiern, Petersilie und viel, viel Knoblauch) und Empanadas: Blätterteigtaschen, gefüllt mit Rinderhackfleisch, Zwiebeln, Eiern). Bei der Herstellung flog ich aus der Küche – nicht einmal für niedere Arbeiten wurde ich eingeteilt und durfte stattdessen ein Buch lesen… Dazu gab es ein bisschen Rohkost, fertig. Alle waren satt, Gespräche gut. Mal sehen, was wir nächstes Jahr zu berichten haben.

 

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass es natürlich wieder einmal viel zu viel zu essen gab; es reichte für doggy bags. Ebenfalls erwähnenswert: mit ein, zwei Spülmaschinen ist wieder klar Schiff. Also keine Furcht vor kleinen Festen zu Hause.

Kommentare (4)

  1. Anel

    Cuantas fotos que me estaba perdiendo

    Antworten
    1. Juan

      Claro Anel tenés que mirar mas seguido la pagina 🙂

      Antworten
  2. anel

    Bueno,
    estarán partiendo, estoy ansiosa por recibir las primeras noticias

    Antworten
    1. admin (Beitrag Autor)

      Llegamos bien, ya estamos en nuestro hotel en Hong Kong, pronto habrá noticias y fotos en „andando“
      Besos Birgit + Juanca

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert