Mehr vom Ort

IMG_1110

Die dritte Woche in Lagos hat begonnen- wir sind schon echte Lagoten…

 

Entsprechend pilgern wir auch tapfer wieder auf den Markt. Den, der uns am besten gefällt: Mit Obst und Gemüse und Schnack und mehr. Ich kaufe bei einem entzückenden Ömchen ein halbes Pfund Mandeln. Dabei hilft mir die Piripiri-Frau vom Nachbarstand. Eine Deutsche, seit Jahren hier an der Algarve. Gemeinsam bewältigen wir drei die Rechnung: Wenn das Kilo Mandeln 15 Euro kostet, was kostet dann das halbe Pfund. 3,75. Dreisatz kann ich!  

Wir verabschieden uns bis zum nächsten Sonnabend und gucken noch ein paar Stände genauer an. Nüsse gibt es überall, Avocados für 4 Euro das Kilo auch. Ein Stand mit dunklem Brot ist gut besucht, einer mit Honig und Piripiri auch…

 

Wir erholen uns von den gesellschaftlichen Verpflichtungen beim Frühstück im Marktcafé. Und sehen uns noch ein bisschen in Lagos um. Über die lange Flusspromenade kommen wir stadtauswärts zum Segelclub. Heute ist offenbar Regattatag der kleinen Jollen. Ist zwar grau und nieselt manchmal auch eine Sekunde, ist aber tolles Segelwetter, sobald man auf offener See ist. 

 

Wir beobachten das Geschehen von der Mole aus, entdecken aber noch etwas ganz anderes, das man von der Straße aus nicht sehen kann: einen Strand mit vielen Felsen, traumhaften Buchten, die man jetzt bei auflaufendem Wasser auch durchlaufen kann – toll! Hier leben auch ein paar Hippies, außerdem sieht man vereinzelt Schwimmer. Die Wassertemperatur soll um die 15, 16 Grad betragen…

 

Durch ein paar höhlige Durchgänge kommen wir an wunderschönen Felsformationen vorbei an eine Treppe, an deren oberen Ende das Restaurant „Mar“ auf uns wartet. Päuschen nach dem steilen Aufstieg bei Kaffee und Wasser, bevor es per pedes nach Hause geht.

 

Ein bisschen Erholung mit Blick aufs Meer und die Waschmaschine, die schreckliche Geräusche macht. Nach einem Zwischenstopp beim Chinesen (Kartoffelstampfer) Einkauf bei Lidl und im Pingo Doce. Heute abend gibt’s Schnitzel und die Restspaghetti von gestern. Ganz gemütlich!

Please follow and like us:
2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *