Golf in strömendem Regen

IMG_0872

Kurz vor zehn sind wir dem Stau Richtung Bad Griesbach mit blauem Auge entkommen. Im GC Sagmühle lernen wir Ellen und Helmuth aus Karlsruhe und die Schweizer Marco und Bruno aus St. Gallen kennen. Zu sechst werden wir in den nächsten Tagen verinnerlichen, was PGA Pro Mathias Probst uns beibringen will. Helmut hat Handicap 24. Ellen 42, die Schweizer spielen seit über 20 Jahren, davon jedes Jahr eine Woche gemeinsam auf Djerba. Das kann ja heiter werden…

 

Unser Pro ist ein guter Typ. Athletisch, nett, hat Erfahrung als Coach der deutschen Damennationalmannschaft und vieles mehr. Am Anfang chippen wir mit Eisen 7 ein bisschen auf dem Putting Green, dann geht es auf die Driving Range. Einspielen mit einem Wedge und 50 Prozent Schwung, dann langsam weiter zu den langen Eisen, dem Hybrid und dem Driver. Mathias sieht alles, korrigiert hier und da, gibt gute Tipps zu Stand und Schwung. Nach zwei intensiven Stunden bei 15 Grad und gelegentlichen Schauern machen wir eine Lunch Pause auf der Terrasse unterm Dach. Club Sandwiches, Wasser, Luft holen. Danach steht eine 10-Loch-Proberunde auf dem Plan. Die Schweizer starten, wir bilden einen Flight mit Helmuth und Ellen. Die Cracks kochen auch nur mit Wasser… Apropos Wasser: Streckenweise giesst es nicht nur in Strömen, wir haben auch fiese Wasserhindernisse zu überwinden. Die gute Nachricht an Loch 8: Unser Auto in Cham ist wieder fit. 250 plus Steuer. Puh… Freitag werden wir wieder tauschen. Am Ende unsere Runde sind wir alle froh: Wir haben ein tolles Spiel gespielt. Juan und ich sind platt, Helmuth strebt nach Höherem und geht noch einmal auf die Driving Range. Mannomann.

 

Wir gehen sportlich ein Bier in Bad Birnbach trinken, shoppen Grundnahrungsmittel chez Lidl und machen eine Minipause, in der wir dem ADAC noch einen Mietwagentag aus dem Kreuz leiern, bevor wir in der „Alten Post“ zu Abend essen. Vor neun sind wir wieder in der Wohnung. Müde, platt, fröhlich. Morgen holt uns Mathias halb zehn von der Driving Range ab. „Ich gehe davon aus, dass ihr dann warmgespielt seid.“ Jahaaaa….

Please follow and like us:
2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *