Bad Birnbach, die 2.

Immer entlang der Donau fahren wir von Vilshofen auf der B8 nach Passau, biegen dann Richtung Bad Griesbach nach Westen ab. Je dichter wir an den Ort herankommen, desto dichter wird der Verkehr. Karpfhamer Fest… Deshalb ist auch so gut wie alles in der Gegend ausgebucht. Dieses Volksfest, das Dienstag abend endet, mit grosser Landmaschinenausstellung ist die drittgrösster Veranstaltung in Bayern. Jedes Jahr im September pilgern Zigtausende auf den Festplatz. Bei sommerlichen 28 Grad sind es noch ein paar mehr…

 

Der Golfplatz Sagmühle, unsere „Heimat“ für die nächsten Tage, liegt direkt auf dem Anfahrtsweg zum Festplatz, es dürfte also schon morgens eng werden. Egal. Im Sekretariat zahlen wir unseren Kursbeitrag und erhalten den Stundenplan von Montag bis Donnerstag. Eng getaktet, das wird anstrengend!

 

Ganz entspannt geht es hingegen 8 Kilometer weiter in Bad Birnbach zu. Weil die elterlichen Apartments, von denen wir eines im Mai letzten Jahres bewohnt hatten,  vermietet waren, wohnen wir im Landhaus Cornelia bei der Tochter, die so schnell Bayrisch spricht, das ich auf der Hut sein muss, um alles zu verstehen. Wir beziehen unsere Ferienwohnung: hell, geräumig, Wohn-Schlafzimmer mit Sitzecke, Flachbildschirm und Balkon, Küchenzeile, Bad und WC. Perfekt. Kleiner Ortsrundgang endet bei einer geteilten Brotzeit und einem Bier in einem der zahlreichen Biergärten, dann ruhen wir uns erst einmal ein bisschen aus. Zu einem leichten Abendessen in den Rottacher Stuben raffen wir uns kurz noch auf, dann ist der Tag auch schon vorbei.

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *