Monatliches Archiv: März 2018

Rom – Arrivederci, Roma!

IMG_0230
So. Kurz und schmerzlos. Es hat so kräftig geschüttet, dass wir planlos für den Tag sind.
Kurzer check-in unserer Flüge: Morgen früh um 6 soll der Fahrer hier vor der Tür stehen, dann aber nach Fiumicino. Der Flieger geht 8:40 nach München, von dort weiter nach Hamburg.
Am frühen Nachmittag sollten wir nach 14 großartig Tagen in Rom wieder zuhause sein.
Auch schön.
Wir verabschieden uns von Rom mit einem

20 Mrz 2018

Rom – Ausflug für Doofe

IMG_0231
Manchmal fragen wir uns selbst, ob wir noch alle Tassen im Schrank haben. Heute gibt es Zweifel…
Geweckt wurden wir von einem schweren Gewitter mit viel Regen. Erst gegen elf haben wir uns in eine Café-Bar getraut, sind auf dem Rückweg nach Hause aber wieder klitschnass geworden.
Naja. Unser Tagesziel liegt etwas außerhalb der Stadt. Weil wir nun schon so viele Kirchen, Museen, Plätze, Foren und Ruinen gesehen haben, beschließen

19 Mrz 2018

Rom – Ruhetag im Regen

IMG_0229
Schon früh morgens hat es so geregnet, dass uns klar ist: Sonntag Ruhetag!
Natürlich sind wir kurz frühstücken in einer Bar und dann auf den Flohmarkt. Aber wir treffen an der Porta Portese höchstens halb so viele Händler an wie letzte Woche und auch nur ganz, ganz wenig Kundschaft.
Halbwegs trockenen Fußes kommen wir nach Hause, frühstücken noch einmal „richtig“ mit Spiegeleiern – und entschwinden dann in Richtung Internet und

18 Mrz 2018

Rom – Rugby und moderne Kunst

IMG_0228
Auffällig viele Italiener sprechen inzwischen auffällig gut englisch. Darum trauen wir ihnen heute auch mal ein englisches Frühstück zu. Juan bestellt eggs & bacon. Das Rührei ist einfach nur rührend, was mit dem Bacon genau geschehen ist, lässt sich in unserer Generation nicht mehr rekonstruieren. Auch der in Öl getränkte Toast und die weiße Masse, die wohl Käse darstellt – Schwamm drüber. So doof sind wir genau einmal… Ich bin

17 Mrz 2018

Rom – Chinatown, Equilino und Dudelsack

IMG_0221
Im Blog eines Amerikaners chinesischer Abstammung las ich über Roms Chinatown. Nur wegen der dortigen Restaurants konnte er seine Eltern zu einem Italienbesuch überreden, denn die alten Leutchen essen nur Kantonesisches, was in New York und San Francisco völlig unproblematisch ist.
Nach dem Rom-Besuch steht zu befürchten, dass die Chinesen ihren Filius enterbt haben. Denn wir waren ihnen auf der Spur…
Nach dem kleinen Frühstück (heute waren besonders gute Typen

16 Mrz 2018

Rom – Besuch im Petersdom & Quartere Coppedè

IMG_0225
Diese 1,50–Euro-Tickets, mit denen man 100 Minuten durch ganz Rom fahren kann, sind vor allem dann toll, wenn man gerade mal keine Lust zu laufen hat.
So geht’s uns heute morgen. Wir schleppen uns die paar Meter in unsere Bar namens „Bar“, schlürfen einen Espresso zum Cornetto und bewundern das Grau des Himmels.
Dann machen wir uns auf den Weg in den Vatikan. Die Straßenbahn zur Piazza Venezia geht ja

15 Mrz 2018

Rom – Piazza del Popolo, Leonardo & die Borgheses

IMG_0224

Das Wetter ist ein absoluter Traum! Knallblauer Himmel, 15 Grad – Aktivwetter.
Aber weil wir es ja heute langsam angehen lassen wollen (…), nehmen wir die Straßenbahn und einen Bus zur Piazza del Popolo. Im berühmten Café Rosati sitzen schon schicke Römer neben rummeligen Russen und genießen die Sonne.
 
Wir verschaffen uns erst einmal den schönen Blick von oben (im letzen Leben müssen wir Bergziegen gewesen sein…) und wandeln

14 Mrz 2018

Rom – Ausflug ans Meer

IMG_0223
Um bei der Wahrheit zu bleiben: Wir machen ja keinen Urlaub, weil wir uns von irgendetwas erholen müssen, sondern wir gehen auf Reisen, weil wir neugierig sind und uns ewig der Reisehafer sticht.
 
 
Also Schluss mit dem Gemaule über lange Wege treppauf, treppab – wir haben ja die Wahl.
Heute haben wir gewählt, ans Meer zu fahren. Das klappt sogar mit den Rom-Tickets, mit denen wir 90 Minuten

13 Mrz 2018

Rom – Grenzenlose Pracht

IMG_0226
Das leise Plätschern des Regens am frühen Morgen geht bald in ein richtiges Gewitter mit Donner und Blitz über. Sturmböen holen die Zitronen aus Nachbars Garten vom Baum und festigen bei uns den Gedanken: Heute mal ganz sutsche…
Aber das wird natürlich wieder nix. Schon als wir zu caffè und cornetto in der Bar namens Bar einlaufen, hört der Regen langsam auf.
Bereits in der Nacht wurden sämtliche Hinweise auf

12 Mrz 2018

Rom – der Papst kommt zu uns!

IMG_0222
Das Frühstück kostet in unserer Bar heute 4,20 statt 7 Euro, weil wir Käffchen und Cornetto im Stehen am Tresen statt mit Bedienung auf Tisch zu uns nehmen. Dieses Preispolitik ist hier absolut üblich.
 
 
Wir sind recht früh auf den Beinen, denn vor uns liegt mit Porta Portese direkt am Tiber ein riesiger Flohmarkt. Nach einigen Kilometern haben wir uns durch alles gekämpft, was jemals in China in

11 Mrz 2018

home