Hongkong Light Show

IMG_0286

Texto en español🇦🇷

Müsste man mit den Füßen schreiben, wir würden heute keinen Satz zustande bringen. Die Füße sind rund vom vielen Herumlaufen. Es nützt ja nichts: Wer in Hongkong nicht zu Fuß unterwegs ist, verpasst so gut wie alles.

Nach dem Jetlag-Schub um drei Uhr früh haben wir noch ein bisschen schlafen können, aber kurz nach 9 waren wir auf der Strasse. Hier in SoHo (South of Hollywood) tobt

05 Sep 2014

Asia – here we come!

IMG_0285Texto en español🇦🇷
Da stehen sie nun, unsere beiden Trolleys. Abgespeckt auf ungefähr 9 Kilo, das dürfte im Toleranzbereich der Turkish Airlines liegen. Dazu gibt es jeweils einen kleinen Rucksack mit dem ganzen Elektronikkram – fertig. Im Wesentlichen haben wir je zwei lange und zwei kurze Hosen (ich noch ein Kleidchen und zwei Röcke), drei Hemden, fünf T-Shirts, Wäsche, Sandalen, Badebüxen, Tücher und einen Hut. Dazu bisschen Papierkram für Hotels etc,

04 Sep 2014

Party argentino

Despues del éxito que tuvieron la ensalada de papas y las salchichas en el cumple de Birgit a fín de julio, hubo un nuevo motivo para festejar: „mi cumpleaños“. Y también nos preguntamos porqué antes siempre festejamos en restaurantes o bares?, si en casa es mas lindo y cómodo y nuestros amigos también lo encontraron así

Para tomar, hubo mucho vino, cerveza y agua para los menos, de comer preparé

26 Aug 2014

Interessante Arbeit

 

Es ist traurig, aber wahr: Wenn sich mal jemand so richtig dösig beim Fahrradfahren anstellt, dann bin ich es. Das wiederum hat zur Folge, dass ich nie auf belebten Strassen, dafür aber auf möglichst abgelegenen Wegen fahre. Es darf mich auch niemand überholen, und eng werden darf es mal überhaupt nicht. Aber – Übung macht ja bekanntermassen den Meister.

Mein „Meister“, Juan Carlos, erbarmt sich hie und da, mich

21 Aug 2014

Summer in the city

 

Da kann man einige Jahrzehnte in Hamburg leben und hat dennoch Wesentliches, das jeder Tourist kennt, nie gemacht. Zum Beispiel: Mit der Hadag-Elbfähre fahren. Also schnappen wir uns  für 5,90 Euro pro Nase eine HamburgTageskarte des HVV und machen und bei moderater Hitze – um die 25 Grad – per Bus und U-Bahn Richtung Elbe auf den Weg. Erste Station: Landungsbrücken. Es ist unbeschreiblich voll: Menschen aus allen Ecken

28 Jul 2014

Kartoffelsalat & Würstchen

 

Wir feiern ja alle unsere Geburtstage schon seit Jahren nicht mehr. Und wenn, dann nur ein klitzekleines Bisschen. Aber weil wir ja demnächst auf große Fahrt gehen, haben wir den engsten Kreis doch noch einmal zusammengetrommelt zu Kartoffelsalat & Würstchen. Renate und Horst, Schipp und Jörg, Christine-Natzl und Thomas und wir. Es wurde ein wunderschöner, entspannter Abend, für den wir uns hier auch gleich noch einmal bedanken wollen. Geschnackt

27 Jul 2014

Holland keineswegs in Not

Kurz nach sechs sitzen wir tatsächlich im Auto. So ganz klar ist es noch nicht, wohin die Reise führen wird, aber wir haben ja noch Zeit bis zur Gabelung der Autobahnen A1und A7. Bei Stillhorn wird es klar: Wir fahren nach langer Zeit einmal wieder nach Holland. Bremen, Oldenburg, Leer, kurz vor Groningen über kleine Strassen nach einem Frühstück im Port von Groningen Richtung Küste. Holland hat sich herausgeputzt. Überall

17 Jul 2014

Herzklopfen

Es geht wieder los. on the road again. Nur: wohin wird’s gehen? Morgen wissen wir mehr. Meer?

16 Jul 2014

Die Krone

deutsch unten

 Como hay mucha competencia, coroné con la bandera de Hamburgo 🙂
image

Wir können kaum aus den Augen gucken nach der kurzen Nacht: drei Fussballpartien bis zwei Uhr morgens – das ist wirklich mucho. Die vierte war dann eine zu viel. Aber heute Nacht geht’s ja wieder rund: Um Mitternacht beginnt die Partie Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina. Irgendwie muss man da durch. Unsere Flaggenparade haben wir – s. Foto –

15 Jun 2014

Competencia

Wir haben Konkurrenz bekommen, wie man sieht. Ein Dritter aus dem Haus hat bereits eine weitere Flagge angekündigt: Hamburg soll mitwehen.
Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass hier abends die Straßen leergefegt sind. Besonders am Wochenende scheint alles auf Sport zu stehen. Etwas gruselig ist für mich die Vorstellung, das Spiel, das gegen drei Uhr morgens beginnt, zu sehen. Ich würde einmal denken, die Japaner und die Ivorer müssten auf uns

14 Jun 2014